TIMEZONE: KUENSTLERDETAILS

KuenstlerdetailsKuenstlerdetails

Cirqles


Cirqles

Öffnet die Bild-DateiPressefoto | Startet den Datei-DownloadPressetext | Startet den Cover-DownloadCover 1 | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFacebook

Dunkle Sommernächte, warme Winde, Sommergewitter: Cirqles spielen den Soundtrack für alle, denen der Sommersound der Medien die Ohren zuklebt. Ein Sound wie ein Gewässer in den Jahreszeiten. Mal ruhig, verträumt, leise dahinströmend, dann donnernd, rauschend und tosend. „ (…) ein wenig spooky und irre (…) “ sagt Schallgrenzen.de.

Nach ihrer EP „Puzzled and Amused“ (2012) und drei weiteren Singles erscheint nun ihr Debut-Album. „Cirqles“ um Shary Kananian (Vocals, Guitars, Keyboards, Programming), Thilo Brauss (Keyboards, Guitars, Programming) und Kevin Polk (Drums) aus Frankfurt am Main verbinden auf „Meander“ Electronica, Dream Pop und Psychedelic Rock. Dominiert von Mellotron, verfremdeten Pianoklängen, Synthesizern, subtil eingewobenen E-Gitarren und teils fragilen, teils schamanenhaft treibenden Drums ergibt sich ein erstaunlich eingängiges Klangbild an der Schnittstelle zwischen elektronischer Klangmanipulation und Bandsound.


Zeigt die vergangenen TermineGig-History

Tourdaten/Termine


Z.z. leider keine aktuellen Tourdaten/Termine


Album: Meander
Artist: Cirqles
Genre: Electronic
Kat.-Nr.: TZ246
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2014

02. Places 3:21

03. Friction 3:47

09. Ährenlese 3:28