TIMEZONE: KUENSTLERDETAILS

KuenstlerdetailsKuenstlerdetails

Conte


Conte

Öffnet die Bild-DateiPressefoto | Startet den Datei-DownloadPressetext | Startet den Cover-DownloadCover 1 | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterWebsite | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFacebook

»Licht und Schatten bilden das Spektrum, in dem sich die Band in ihrem mal getragenen, mal treibenden Americana-Sound und ihren lyrisch anspruchsvollen, deutschsprachigen Texten bewegt. Augenzwinkernder Humor und bissige Ironie hier, Seelenpein und Bedrohung dort. « Christian Leinweber, Musikjournalist

»Trotz Folk-Instrumentierung mit Bassgitarre, Cajón und Akustikgitarre, geben sich die Musiker kantig und mischen einen Schuss Rock in ihre Nummern. Wunderbare Stücke sind es, angesiedelt zwischen deutschem Chanson [...] oder eingängigem Pop [...], versehen mit Texten voller Lebensschmerz und Liebespein, famos aufgeführt von Frontfrau Cirsten Gülker.«Jens Höhner, Rhein-Sieg-Anzeiger

Die Siegburger Akustikpop-Band Conte um Autor Mathias Wünsche gibt es seit Oktober 2010. Live-Erfahrungen konnten sie bei zahlreichen Konzerten in Nordrhein-Westfalen sammeln, so traten sie auch schon im Deutschlandradio.Kultur auf.

Nach kurzer Pause präsentieren Conte nun ihr Debütalbum »Rosagrau«. Dreizehn Stücke, komponiert und getextet von Wünsche, der auch die Akustikgitarre spielt. Die klare Stimme liefert Cirsten Gülker, begleitet von André Del Conte am Cajón und Willi Palm am Akustikbass.


Album: Rosagrau
Artist: Conte
Genre: Pop
Kat.-Nr.: TZ335
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2015

01. Welke Rosen 3:43

02. Schwere Wolken 4:53

03. In dieser Nacht 4:56