TIMEZONE: KUENSTLERDETAILS

KuenstlerdetailsKuenstlerdetails

Die pi-Elke


Die pi-Elke

Öffnet die Bild-DateiPressefoto | Startet den Datei-DownloadPressetext | Startet den Cover-DownloadCover 1 | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFacebook

Aron Pielka ist ein Newcomer im Alternative/Singer Songwriter Genre. Als Sänger, Bassist und Gitarrist ist er eine Ein-Mann-Band, deren rockigeren Songs von einem programmierten Schlagzeug der nötige Arschtritt verpasst wird, die sich aber in einigen Liedern nur auf Gitarre und Gesang beschränkt.

Auf seiner ersten Platte „Sundance“ kombiniert er Elemente des Grunge mit leiseren und teilweise psychedelischen Passagen. So experimentiert er beispielsweise im titelgebenden Song mit einem melancholisch-wohlklingenden Riff, den er im weiteren Verlauf zu einer albtraumhaft anmutenden Sirene verzerrt.

Der Kontrast zwischen Rock und Experimental wird sehr gut sichtbar, wenn man sich seine Lieder „Suspicion Of Holy Ghost“ und „Failure“ anhört: Erstgenanntes hart, schnell aber immer melodiös, letzteres mit eher meditativ wirkendem Gesang und einer einzelnen Gitarre.

Musikalisch orientiert er sich an Gruppen wie Nirvana, Pixies, REM, Pink Floyd und The Velvet Underground, er versucht allerdings auch immer wieder, die Frage „Was für Musik mache ich eigentlich?“ gänzlich zu ignorieren.


Album: 
Artist: Die pi-Elke
Genre: Rock
Kat.-Nr.: TZ974
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2013

01. Current Thing 5:14

02. Feed It Fat 3:21

03. Grown Beside 5:07