TIMEZONE: KUENSTLERDETAILS

KuenstlerdetailsKuenstlerdetails

Leonhard Baumert


Leonhard Baumert

Öffnet die Bild-DateiPressefoto | Startet den Datei-DownloadPressetext | Startet den Cover-DownloadCover 1 | Startet den Cover-DownloadCover 2 | Startet den Cover-DownloadCover 3 | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterWebsite

Leonhard Baumert begann seine Ausbildung als Fünfjähriger im häuslichen Rahmen, besuchte dann die Spezialschule für Musik (das heutige Musikgymnasium Carl Philipp Emanuel Bach Berlin) und schloss 1990 seine Ausbildung an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin mit dem Diplom ab. Virtuose Fähigkeiten und musikalische Fantasie, Vielseitigkeit des Repertoires und Improvisationsvermögen verhalfen ihm zu einem exponierten Platz unter den beliebtesten Barpianisten in Berlin. Zu seinen Hauptwirkungsstätten zählen einige der luxuriösesten und elegantesten Hotels der Welt, wie das Hotel Regent Berlin, das Hotel Adlon Kempinski Berlin und das Westin Grand Hotel Berlin.

Der erfolgreiche Pianist aus Berlin verfügt über ein großes Repertoire unvergänglicher Titel aus der klassischen und modernen Unterhaltungsmusik, das durch eigene stimmungsvolle Neuschöpfungen einfühlsam ergänzt wird. In seinem 2011 produzierten Instrumentalalbum „Jazz & Pop“ legt der Komponist Leonhard Baumert wieder ein eindrucksvolles Zeugnis von der Vielfältigkeit seiner musikalischen Gestaltungskraft vor. Bei der Erzielung der emotionalen Wirkung seiner Jazz- und Poptitel kommen ihm seine virtuosen Fähigkeiten als Pianist zugute.  Leonhard Baumerts ausdrucksvolle Stilmittel scheinen besonders gut dazu geeignet, der Wort- und Bildgestaltung im Bereich audiovisueller Medien einen bewegenden musikalischen Background zu verleihen.

Für sein 2012 veröffentlichtes Klavieralbum „Zauberhafte Melodien“ wurden die beliebtesten Titel aus dem umfassenden Repertoire des Berliner Interpreten ausgewählt. Die Auswahl der zweiundzwanzig Werke, mit denen der Pianist Leonhard Baumert in zahlreichen Auftritten den meisten Zuspruch gewinnen konnte, reicht von J. S. Bach über C. Francois über P. McCartney bis T. Natschinski. Von den schöpferischen Fähigkeiten des Komponisten Leonhard Baumert zeugt, dass sich in der Auswahl der erfolgreichsten Klavierstücke auch Titel aus seinem Schaffen wie „Damals“ oder „Tautropfen“ befinden.

2014 erschien sein Klavieralbum „Weihnachtsmelodien“ mit dem er seinen Fans und Hörern eine harmonische und friedvolle Weihnachtszeit wünscht. Seine im Musikhandel erschienen Klavieralben „Zauberhafte Melodien“ und „Weihnachtsmelodien“ erhielten bis heute sehr gute Bewertungen unter anderem auf jpc, WOM und Amazon.


Album: Zauberhafte Melodien
Artist: Leonhard Baumert
Genre: Soundtrack
Kat.-Nr.: TZ1417
Label: Studio K Berlin (23509)
Jahr: 2017

01. Drei Minuten Medley 3:03

02. Concierto De Aranjuez 5:52

03. Tautropfen 4:21

Album: Jazz & Pop
Artist: Leonhard Baumert
Genre: Soundtrack
Kat.-Nr.: TZ1416
Label: Studio K Berlin (23509)
Jahr: 2017

01. Jazztime Nr. 1 2:43

02. Katara 3:04

03. Fernweh 3:28

Album: Weihnachtsmelodien
Artist: Leonhard Baumert
Genre: Pop
Kat.-Nr.: TZ1418
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2017

01. Leise rieselt der Schnee Nr 1 2:11

02. Drei Haselnüße für Aschenbrödel 3:20

03. O Tannenbaum Nr 1 2:06