TIMEZONE: KUENSTLERDETAILS

KuenstlerdetailsKuenstlerdetails

Lora Kostina Trio


Lora Kostina Trio

Öffnet die Bild-DateiPressefoto | Startet den Datei-DownloadPressetext | Startet den Cover-DownloadCover 1 | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterWebsite

Der Schwerpunkt des Trios um die Pianistin aus Sankt-Petersburg sind die Eigenkompositionen der Namensgeberin. Lora Kostinas klare Formgebung ihrer Kompositionen ist der Spiegel ihres Seins: konkrete Thematik verbunden mit improvisatorischen Feingefühl geben den Werkgestaltungen eine identifizierbare, unverkennbare Handschrift und lassen dem Trio Raum für Individualisierung.

„Lora Kostinas Kompositionen verwandeln und bewahren Gefühlszustände in wohl strukturierten Tonfolgen. So hebt der maschinenhafte Klavierlauf in „Stadtromanze“ die Betriebsamkeit eines hektischen Fritz-Lang-Metropolis eindringlich ins Hör-Bild. Dann plötzlich: Auflösung, lyrisches Motiv, leichte und luftige Klänge, die Sonne geht auf… Immer wieder sind es Gegensätze, die sich in dieser Musik anziehen – und somit Spannung erzeugen. Da reibt sich elegisch-minimalistische Romantik an fast Hip-Hop-schweren Beats („Postludium“), da stößt Euphorie auf tastende Zurückhaltung („Ausgestiegen“), da wächst aus der Nachtseite des Bewusstseins leuchtende Klarheit („Vorahnung“). Alles fließt und bespiegelt sich. Lora Kostinas Stücke sind philosophische Gedichte in Notenform. Abstraktes wird konkret, Allgemeines individuell, Gefühltes nachvollziehbar. Ausdrucksstarke Kunst kann so etwas. Texte? Braucht es nicht. Die Musik sagt alles.“


Album: Vorahnung
Artist: Lora Kostina Trio
Genre: Jazz
Kat.-Nr.: TZ877
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2013

01. Stadtromanze 4:13

02. Vorahnung 6:17

03. Traumbilder - Ein Triptychon 13:48