TIMEZONE: KUENSTLERDETAILS

KuenstlerdetailsKuenstlerdetails

Out Of The Box


Out Of The Box

Öffnet die Bild-DateiPressefoto | Startet den Datei-DownloadPressetext | Startet den Cover-DownloadCover 1 | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterWebsite | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFacebook

Wenn etwas „Out of the Box“ funktioniert, dann packt man aus und kann sofort loslegen. Diese Erfahrung inspirierte das akustische Quartett aus dem Schwarzwald und ist der Musik anzuhören.

Allein das Ziel einer authentischen Aufnahme vor Augen, wurden zehn Songs eingespielt, die vom Verlieren und Wiederfinden erzählen und denen vor allem immer wieder dynamische Spielfreude anzuhören ist. Herauszuhören ist die Nähe zum Bluegras moderner Prägung, nicht nur durch die typische Instrumentierung (Gitarre, Geige, Kontrabass, dazu abwechselnd Banjo, Mandoline und Dobro), sondern durch eingängige Melodien und immer wieder vierstimmig gesetzte Refrains.

Wer aber traditionelle Folkmusik erwartet, wird enttäuscht. Auch wenn der schnelle Opener „Better days“ mit genretypischen Versatzstücken spielt, erzählen Songs wie „Callings of the soul“ oder „Water under the bridge“ musikalisch von der Lust am facettenreichen Spiel mit verschiedenen Stilrichtungen. Ob dabei Folkpop, Americana oder Newgrass entsteht, ist zweitrangig, auf alle Fälle bewegt sich das Quartett auf seinem Erstling „Better Days“ damit immer wieder abseits ausgetretener Pfade: „Out of the Box“.


Album: Better Days
Artist: Out Of The Box
Genre: Folk
Kat.-Nr.: TZ1351
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2017

01. Better Days 2:07

02. Rain And Snow 2:36

03. Forgotten Dreams 3:46