TIMEZONE: KUENSTLERDETAILS

KuenstlerdetailsKuenstlerdetails

Peter Autschbach


Peter Autschbach

Öffnet die Bild-DateiPressefoto | Startet den Datei-DownloadPressetext | Startet den Cover-DownloadCover 1 | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterWebsite

Als herausragender Sologitarrist verfügt Peter Autschbach über ein weit gestecktes musikalisches Vokabular und überzeugt mit profunder Spieltechnik, großer Stilsicherheit und authentischen Sounds. Er schreibt über sein neues Album „Slow Motion“:

In unserer Leistungsgesellschaft werden meist die gehört, die am lautesten schreien. Es gilt die Maxime: Wer laut ist, wird gehört. Dabei liegt solch eine großartige Kraft in ruhigen Klängen. Mich hat gerade das schon immer fasziniert und die akustische Gitarre ist das perfekte Instrument dafür. Bei meinen Konzerten habe ich erfahren, dass man mir bei den zartesten Stellen am intensivsten zuhört. Da liegt die Idee nahe, mal ein wirklich ruhiges Gitarrenalbum aufzunehmen. Aber wird das dann wahrgenommen, wenn überall um einen herum die Leute schreien?

Es gab einen besonderen Moment, der aus der Idee Realität machte. Im Oktober 2016 haben die Allton-Inhaber Caspar und Silke mir ihre „Klangwoge“ vorgestellt. Dabei ließen sie mich eine Aufnahme von mir mit der Baritongitarre auf dieser Entspannungsliege anhören. Die Kombination fühlte sich so perfekt an, dass wir beschlossen, ein ganzes Album für die Klangwoge zu machen. Und endlich konnte ich meine Ideen in einen schlüssigen Albumkontext fassen.

„Slow Motion“ kann mit und ohne die „Klangwoge“ genossen werden.

Peter Autschbach has a broad musical vocabulary as an outstanding solo-guitarist, catching his audience with profound playing technique, great sense of style and authentic sounds. He writes about his new album "Slow Motion":

In our society the ones who scream loudest usually are those who gain attention. It is the maxim: Who is loud, is heard. But there is such a great force in quiet sounds. I have always been fascinated by this and the acoustic guitar is the perfect instrument for that. At my concerts, I experienced that the moments where the audience listens most intense are the soft and quiet moments. This encouraged me to record my new album, called "Slow Motion", which is very quiet and gentle throughout. But I'm asking myself how this music can be perceived when everybody else around me is screaming?

There was a special moment that made the idea become reality. In October 2016 the Allton owners Caspar and Silke presented their relaxation chair "Klangwoge" to me. "Klangwoge" is a combination of two German words that cannot really be translated. It means that the sound is carrying you away like a wave, and the chair also looks a bit like a wave. Caspar and Silke made me lie down on the chair and let me listen to a recording of myself with the baritone guitar. The combination felt so perfect that we decided to make a whole album for the "Klangwoge". And finally I could put my ideas into a greater album context.

You can enjoy the album "Slow Motion" with or without a "Klangwoge".


Album: Slow Motion
Artist: Peter Autschbach
Genre: Instrumental
Kat.-Nr.: TZ1381
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2017

01. Klangwoge 10:48

02. Clouds 5:19

03. Gleitflug 20:02