TIMEZONE: KUENSTLERDETAILS

KuenstlerdetailsKuenstlerdetails

Ramblin' René & The Stetson Five


Ramblin' René & The Stetson Five

Öffnet die Bild-DateiPressefoto | Startet den Datei-DownloadPressetext | Startet den Cover-DownloadCover 1 | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFacebook

Countrymusik kommt in Deutschland oft mit schwerem, klischeebehaftetem Gepäck daher. Aber bei Ramblin' René & The Stetson Five geht es nicht um glitzernde Gürtelschnallen, Riesen-Cowboyhüte, Knarren oder schnulzige Liebeslieder. Das macht das Quartett aus dem Ruhrgebiet um Ruhrpott-Köter-Autor René Schiering bereits in dem schmissigen Opener „F*** Country!“ deutlich. Man orientiert sich weniger am glatten Nashville-Sound der Gegenwart, als an abwegigen Vorbildern der klassischen Dekaden, wie z.B. beim Cover von Warren Zevons „Carmelita“, inkl. Mariachi-Bläsern und Latino-Rhythmen. Das Genre wird liebevoll aufs Wesentliche heruntergebrochen: wirkungsvolle Kompositionen, durchdachte Arrangements und authentisches Storytelling. „Elvis Loved Priscilla“ verbindet eine Hommage an den King mit dem höchst persönlichem Nachgeschmack einer gescheiterten Beziehung. Das Duett „Exile“ verzaubert mit flirrenden Streichern, sphärischer Lapsteel und krassen Rhythmuswechseln, irgendwo zwischen Nancy & Lee und Nick Caves Murder Ballads. Die zwei instrumentalen Stücke zeichnen eine lebendige Westernlandschaft à la Sergio Leone und verweisen stolz auf die Inspiration durch Ennio Morricone. Aufgemischt wird die Platte durch ein paar raue Uptempo-Nummern im Geiste des frühen Johnny Cash. Abwechslungsreich fällt das Debüt von Ramblin' René & The Stetson Five aus, trotzdem hält ein spürbarer roter Faden das Werk thematisch zwischen Heim- und Fernweh zusammen.


Album: Ramblin' René & The Stetson Five
Artist: Ramblin' René & The Stetson Five
Genre: Country & Folk
Kat.-Nr.: TZ1263
Label: yellow snake records (25294)
Jahr: 2016

03. Kneeling Drunkyard's 2:27

05. Forforced 3:11

06. Will You Follow Me? 3:56