TIMEZONE: KUENSTLERDETAILS

KuenstlerdetailsKuenstlerdetails

Sigi Keller


Sigi Keller

Startet den Datei-DownloadPressetext | Startet den Cover-DownloadCover 1

Sigi Keller (* 1962) begann im Alter von 16 Jahren mit dem Gitarrenspiel und zwar zunächst autodidaktisch und im Freundeskreis mit Blues, Folk und Rock. Nachdem er 1981 ein Konzert des spanischen Gitarristen Antonio Amal gehört hatte, war er von der klassischen Gitarrenmusik so fasziniert, dass er begann klassischen Gitarrenunterricht zu nehmen.

Von 1984 bis 1993 studierte er in Tübingen Musikwissenschaft und traf dort auf ein buntes Konzertleben, das sein Interesse für Jazz und für südamerikanische Gitarrenmusik weckte. Vor allem von den Gitarrenstücken Baden Powells fühlt er sich tief berührt. Ihm ist diese CD auch gewidmet.

Mit dem Repertoire dieser CD hat Sigi Keller versucht seine eigene vielseitige Erfahrung mit verschiedenen Musikstilen auf der Gitarre zum Ausdruck zu bringen. So finden sich neben den Stücken von Baden Powell und anderen bekannten südamerikanischen Komponisten auch Arrangements von türkischen und irischen Liedern, sowie von Jazzstandards. Stücke wie „The Boogie Meets The Woogie“ und das unter Gitarristen populäre „Angie“ sieht Sigi Keller als Reminiszenz seiner Anfangsbegeisterung für die Gitarre.


Album: Orfeo Negro
Artist: Sigi Keller
Genre: Folk
Kat.-Nr.: TZ283
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2014

01. Orfeo Negro 3:09

02. Deve Ser Amor 2:59

03. Sons De Carillhoes 2:22