TIMEZONE: KUENSTLERDETAILS

KuenstlerdetailsKuenstlerdetails

Sloppy Joe's


Sloppy Joe's

Öffnet die Bild-DateiPressefoto | Startet den Datei-DownloadPressetext | Startet den Cover-DownloadCover 1 | Startet den Cover-DownloadCover 2 | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterWebsite | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFacebook

Wenn Rock’n’Roll Dein Lebensgefühl ist, dann liefert Dir diese Band den Soundtrack! Seit dem Release ihrer gleichnamigen Debüt-EP Ende 2013 rockt die Hamburger Heavy Rock Band Sloppy Joe’s die großen Bühnen des Landes und erarbeitete sich schnell den Ruf als „tolle Live-Band mit unverwechselbarem Sound und geiler Show“ (Zitat: bestmusictalent.de). Mit „Eight Reasons To Rock“ kommt nun der erste Longplayer auf den Markt und wie es der Titel schon sagt, beinhaltet das Album acht gute Gründe, sich schleunigst mit selbigem auseinanderzusetzen:

Die drei Rockaholics Jesse Garon (Vocals/Guitar), Johnny Angel (Bass) und Pätzy Dävey (Drums) haben ein einfaches, hartes und ehrliches musikalisches Mantra: „Es wird gerockt!“. Neben Hits vergangener Tage, die im Sloppy Joe’s Hardrock-Gewand zu neuer Stärke finden, liefert die Band erstmalig komplett eigene Tracks. Hervorzuheben ist dabei die Single „Eat Sloppy Joe’s“: Fette Gitarren, ein treibender Beat, dazu eine Hookline, die sich direkt in die Gehörgänge brennt. Aber auch Songs wie „Right Decision“, „Make Some Noise“ oder „Lonesome No.1“ sollten die Rockherzen höher schlagen lassen.

Sloppy Joe‘s erfinden den Rock’n’Roll nicht neu, das Trio hat sich aber mit voller Leidenschaft der harten Gitarrenmusik verschrieben und weiß, worauf es ankommt: Auf einen druckvollen Sound, eingängige Riffs, Lautstärke und vor allem Spielfreude. Diese musikalische Rezeptur hat schon damals begeistert und wird noch weitere Generationen mitreißen. Der Einfluss großer Rocklegenden lässt sich an dieser Stelle auch nicht wegdiskutieren. Wer auf Bands wie AC/DC, KISS, Motörhead, Volbeat oder Black Sabbath steht, wird Sloppy Joe’s lieben. Das Album erscheint in einem hochwertigen Digipack mit 12-seitigem Booklet und sollte in keiner Rock’n’Roll Sammlung fehlen.

English Version

Discover the rockin’ soul and asskickin’ sound of an extraordinary band that deserves the name of rock’n’roll. Inspired by true legends such as KISS, Volbeat, Iron Maiden or AC/DC the three rockaholics unleash their own unique style of musical impact.

Jesse Garon (Guitar/Vocals), Johnny Angel (Bass) and Pätzy Dävey (Drums) are providing blistering guitarriffs, cutting ass bass and heavy drums. The band also gives “rock’n’roll soul” to the past five decades of music by injecting guts and class into previously cheesy pop. That’s how the band imposingly shows what rock’n’roll is about. It’s out there, right here, just in front of you – so take the powerful rock-infusion of Sloppy Joe’s!

Pressestimmen:

„Vocalist Jesse Garon has a fantastic strong voice (like a mix between the singers of Volbeat and Ignite) and I surely hope for more own material on a future CD, because a great song like Right decision (both versions!) shows that they are able to deliver high quality music on their own [...] Also fans of Pennywise, Ignite and such need to check them out asap“. Strutter Magazine NL

„Sloppy Joe’s play great music, write excellent songs and know how to have a good time doing it, and these are the only reasons that you need to rock“. Powerplay Rock & Metal Magazine UK

„Combining the elements of the vocal range, enticing guitar solos and aggressive bass driven tracks, ‚Eight Reasons To Rock‘ is an album which experiments with ingredients for a tasty recipe." Stencil Magazine UK

„Radiotaugliche und spaßmachende Rockmusik, von der es ruhig etwas mehr geben darf.“ metalglory

„Sollte euch, liebe Leser, zu Hause einmal eine Party einschlafen, sind die Lebensgeister mit absoluter Sicherheit ganz schnell wieder auf dem Tisch, sobald ihr Sloppy Joe’s auflegt.“ Rocktimes

„Wenn man Sloppy Joe's gleichnamige EP so anhört, kann man sich lebhaft vorstellen, in welcher gnadenlosen Weise die Jungs bei Clubkonzerten die Hütte abfackeln. Bei diesem Hard Rock mit deutlicher Glam-Note aus den Siebzigern dürfte kein Auge trocken und kein Nacken ungeschüttelt bleiben!“ Rocktimes

 

 


Zeigt die vergangenen TermineGig-History

Tourdaten/Termine


Aktuelle Termine


29.07.2017 18:00 Uhr Kiel Kieler Bootshafensommer

11.08.2017 Königs Wusterhausen Zombie Rock Festival

19.08.2017 Neu Gülze US Motorvehicle Roundup

16.09.2017 Hamburg Indra Club 64

Album: Eight Reasons To Rock
Artist: Sloppy Joe's
Genre: Rock
Kat.-Nr.: TZ1171
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2016

07. Make Some Noise 3:50

03. Right Decision 4:30

02. Lonesome No.1 4:13

Album: Eat Sloppy Joe's (Single)
Artist: Sloppy Joe's
Genre: Rock
Kat.-Nr.: TZ1165
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2016

01. Eat Sloppy Joe's 4:16