TIMEZONE: KUENSTLERDETAILS

KuenstlerdetailsKuenstlerdetails

Summery Mind


Summery Mind

Öffnet die Bild-DateiPressefoto | Startet den Datei-DownloadPressetext | Startet den Cover-DownloadCover 1 | Startet den Cover-DownloadCover 2 | Startet den Cover-DownloadCover 3 | Startet den Cover-DownloadCover 4 | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterWebsite | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFacebook

Es ist dieser schmale Grat, den die junge Alternative-Rock Band SUMMERY MIND um Frontsängerin Lari schafft zu gehen: Es ist eine stimmige Verbindung zwischen hartem, von Metal beeinflusstem Rock-Sound und einfühlsamen und melodiösem – um nicht zu sagen poppigen – Gesang, die Summey Mind erschaffen, ohne dabei wie so oft in alt eingesessene Klischees dieser beiden popmusikalischen Pole zu verfallen.

Mit „Belonging“ erscheint ihr Debüt-Nachfolger, der durch eine erfolgreiche Crowdfunding Kampagne ermöglicht wurde. Das Album ist musikalisch und textlich wie ein Spiegel für die Band, die auf ihre bisherige Geschichte zurückblickt. Belonging ist ein Standpunkt, der zeigt, wo die Band auf ihrem jungen Weg bereits angekommen ist. Und es ist eine Entscheidung, diesen Weg entschlossen weiter zu gehen und an den gelebten Zielen und Werten festzuhalten.

Belonging ist die Psychoanalyse, die keine sein soll. Es ist nah am Leben der Band und berichtet von Entscheidungen, die getroffen werden müssen, von Verlust und Ernüchterung (The Realist), den Momenten in denen man kurz davor ist aufzugeben und der Gewissheit, dass sich all’ diese Ernüchterungen lohnen für die Freude und Hoffnung (Ablaze), die es einem gibt, wenn man seine Leidenschaft ausleben kann (One Dedication).

Angefangen hat alles in Bad Salzuflen. Das kennen die meisten, weil irgendeine Tante hier schon einmal zur Kur war. Der Pop-Affine kennt es als Brutstädte der Hamburger Schule und denkt an Begemann, Spilker, Distelmeyer und Konsorten. Genau hier gründete sich Ende 2006 die junge Band und schaffte bereits mit ihrer ersten Demo-CD „The Last Light“ den Durchbruch in der regionalen Musikszene und erregte auch das Interesse des Radiosenders 1Live aus Köln, der Summey Mind im Januar 2009 zur Nachwuchsband des Monats kürte.

Mit ihrem im Juni 2011 veröffentlichten Album „About Dreams And Reality“, lieferten SUMMERY MIND ihr Debüt ab. „Dank teils durchaus metallischer, brachialer Riffs und einer erstklassigen Sängerin verbreiten Summey Mind eine ganz eigene Duftnote, die nicht nur national keinen Vergleich zu scheuen braucht.“ (RockHard, #299)

Mit der VÖ ihres bereits dritten Musikvideos für die Single „Right Now“ am 27. Juni und dem Album Release setzen die Kurstädter den nächsten großen Schritt aus der Provinz in die nationale Musikszene.


Zeigt die vergangenen TermineGig-History

Tourdaten/Termine


Aktuelle Termine


12.05.2017 Bremerhaven Rock Center Timezone Bühne

Album: Sweet Addiction
Artist: Summery Mind
Genre: Rock
Kat.-Nr.: TZ266
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2014

01. Sweet Addiction 3:49

Album: Right Now
Artist: Summery Mind
Genre: Rock
Kat.-Nr.: TZ244
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2014

01. Right Now 3:32

Album: Belonging
Artist: Summery Mind
Genre: Rock
Kat.-Nr.: TZ233
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2014

01. One Dedication 4:18

02. Goodbye, Hello 4:11

05. Ablaze 3:15

Album: About Dreams and Reality
Artist: Summery Mind
Genre: Rock
Kat.-Nr.: TZ197
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2011

02. For Stella 4:24

03. Look Ahead 3:51

04. May 3:21