TIMEZONE: KUENSTLERDETAILS

KuenstlerdetailsKuenstlerdetails

Tunica Dartos


Tunica Dartos

Öffnet die Bild-DateiPressefoto | Startet den Datei-DownloadPressetext | Startet den Cover-DownloadCover 1 | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterWebsite | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFacebook

Seit bald zehn Jahren spielen Tunica Dartos zusammen Postrock – genug Zeit um saugut darin zu werden. Vor allem wenn man so aktiv ist, wie diese Band: Tunica Dartos spielten über 200 Konzerte und tourten mehrmals quer durch Europa. Nach etlichen EPs erschien im Jahr 2011 das Debüt-Album „Sound Buffet“, welches die Band in Chicago mit dem legendären Steven Albini aufgenommen hat. Bereits ein Jahr später legten sie „H.T. Rønjes“ ihr bisher experimentellstes Werk nach.
 
Auf der Insel sind die drei Schweizer unterdessen bestens bekannt, denn während eines ganzen Jahres lief der Track „Co-Pilot“ auf BBC Radio 1 in der Rotation. Nur Deutschland fehlt noch. Mit dem Release des neuesten Albums soll sich das jetzt aber endlich ändern.

Tunica Dartos haben „Fall“ in Südfrankreich am Meer aufgenommen. Dabei ist aber keine Gutelaune-Strandmusik herausgekommen. Nein, die rein instrumentalen Tracks bleiben von Anfang bis Ende unerbittlich, reißen tiefe Abgründe auf und führen den Hörer über schwindelerregende Strukturen. Diesen Tracks möchte man nicht alleine im dunklen Wald begegnen. Und zum Glück muss man das auch nicht, denn Tunica Dartos bringen „Fall“ jetzt in die deutschen Plattenläden und Clubs.


Album: Expressions
Artist: Paul C. Schmidt
Genre: Classical
Kat.-Nr.: TZ1075
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2016

01. Für Ronja - sub umbra floreo (Ich blühe im Schatten) 5:16

02. Hope 4:31

03. Improvisation No. 1 - Awaited Rain 4:39