RADIO

TIMEZONE: HOME


Armin Sengbusch und die geheimen Sinfoniker - Ich kann fühlen, dass Du einsam bist


ICH KANN FüHLEN, DASS DU EINSAM BIST VON ARMIN SENGBUSCH UND DIE GEHEIMEN SINFONIKER

Genre: Singer/Songwriter | VÖ: 12. Dezember 2014

„Natürlich ist es das beste Album, das ich jemals gemacht habe“, erklärt Sengbusch mit einem Augenzwinkern und bezeichnet seine Musik als „Stimmungshits zum Mitweinen, Nachdenken und Genießen“. Aber es steckt noch viel mehr darin. Seine Songs hinterlassen Spuren, sie bewegen und reißen trotz der ruhigen Arrangements mit. Er trifft immer den Kern, er trifft die Herzen der Menschen und eben auch genau dort, wo sie ihn verstehen.


3 Dayz Whizkey - Steam


STEAM VON 3 DAYZ WHIZKEY

Genre: Blues | VÖ: 12. Dezember 2014

Nach unzähligen Live-Gigs längst kein Rock’n’Roll Geheimtipp mehr, schicken sich die Bluesrocker nun auf ihrem dritten Studioalbum innerhalb von nur drei Jahren an, den nächsten, ganz großen Schritt zu machen. „STEAM“ steht nicht nur für den unglaublichen Druck, den diese Band musikalisch erzeugt, sondern vor allem auch für mächtig viel kreativen Dampf auf dem Kessel. 


Olivier Holland feat. Joscho Stephan - Gypsy meets Groove


GYPSY MEETS GROOVE VON OLIVIER HOLLAND FEAT. JOSCHO STEPHAN

Genre: Jazz | VÖ: 12. Dezember 2014

Bassist, Komponist und Arrangeur Olivier Holland hat sich mit Joscho Stephan zusammengetan um mit vereinter musikalischer Kraft ein Album zu produzieren das stilistische Barrieren durchbricht. „Gypsy meets Groove“ verwebt in gekonnter Weise Gypsy Jazz mit Elementen aus Groove-orientierter Musik wie Funk, Soul und Reggae. Hier werden nicht lediglich Jazz Titel in anderer Stilistik gespielt. In diesem Album werden moderne Arrangiertechniken gekonnt eingesetzt um eine einzigartige und innovative musik-stilistische Kollage zu projizieren.


Trailhead - Leave Me To Learn


LEAVE ME TO LEARN VON TRAILHEAD

Genre: Singer/Songwriter | VÖ: 12. Dezember 2014

Musikalisch beeinflusst durch die Wurzeln der 60er und 70er Jahre präsentieren sich Panwitz Songs mit mal klassisch folkiger, mal im Fingerpicking-Stil gespielter Gitarre, Klavierbegleitung, Mundharmonika und Ukulele. Im Zusammenspiel mit seinem warmen, atmosphärischen Gesang kommen Vergleiche mit Musikern wie Crowded House, Tom Petty, Neil Young und Jackson Browne auf.


King Karamel - No More Waiting


NO MORE WAITING VON KING KARAMEL

Genre: Jazz | VÖ: 12. Dezember 2014

King Karamel – smoother Jazz-Pop aus den Höfen um Osnabrück. Eine wunderschöne Mischung von jazzigen Popsong über Liebe und Leid, Leben und Tod, Freude und Verderben, Aufbruch und Untergang, Böses, Gutes und Besseres.


The Legendary - Pirates


PIRATES VON THE LEGENDARY

Genre: Rock | VÖ: 12. Dezember 2014

Die zügellose 3-Mann Einheit „The Legendary“ etablierte sich im Jahre 2013 im Herzen von Bayern, in München. Sie werden mit Queens of the Stone Age und Muse verglichen, aber ihr eigenwilliger Stil von Hard Rock ist eher eine Zusammenstellung von Black Sabbath, Led Zeppelin, und Guns ‘n Roses.


4 Zwo - Unterm Kiel


UNTERM KIEL VON 4 ZWO

Genre: Punk | VÖ: 12. Dezember 2014

Harte Riffs, experimenteller Country-Crossover mit überzeugenden Gesangsarrangements als auch ruhigere Töne stehen für das Debüt von 4 Zwo. Inhaltlich bewegt sich „Unterm Kiel“ abseits des Mainstream auf unpolitischem, aber durchaus kritischem Terrain ohne sich selbst zu ernst zu nehmen.


Anna Leman - About Dreams


ABOUT DREAMS VON ANNA LEMAN

Genre: Jazz | VÖ: 5. Dezember 2014

Für ihr neues Album „About Dreams“ konnte sie zur ihrer grossartigen Jazzbesetzung auch Musiker des Staatstheaters am Gärtnerplatz München gewinnen. Lemans Musik bewegt sich geschmeidig zwischen verschiedenen Genres. Jazz -, Pop -, und klassische Elemente fliessen selbverständlich ineinander und bieten eine Vielfalt an Klangfarben und Stimmungen. Das aktuelle Bühnenprogramm setzt sich aus Songs der drei Alben zusammen.


Melobar - Wellenbrecher


WELLENBRECHER VON MELOBAR

Genre: Rock | VÖ: 5. Dezember 2014

„Wellenbrecher“ erzählt bezaubernde Geschichten wie Tagebuchnotizen, erweckt eine sentimentale Erinnerung und unerfüllte Sehnsüchte. Leidenschaftlich und nah, lakonisch und unaufgeregt. Und diese Mischung aus Neugier und Zerbrechlichkeit klingt wie eine Verabredung unter Freundinnen.


Greg Copeland Band - Who's Afraid Of The Black Man


WHO'S AFRAID OF THE BLACK MAN VON GREG COPELAND BAND

Genre: Blues | VÖ: 5. Dezember 2014

Greg wurde in Portsmouth, Virginia, USA, geboren, wo die Blues- und Soulmusik ein Teil des alltäglichen Lebens der Menschen ist. Schon als Kind hörte er sich die Stimmen der großen Soul- und Bluessänger an, wie z.B. James Brown, Wilson Pickett und Luther Allison, was ihm dabei half, seinen eigenen souligen Gesangsstil zu entwickeln. Das hört man auf dem Album „Who's Afraid Of The Black Man?“. Rhythm 'n Blues in Reinkultur!


Medlz - Wenn es Winter wird …


Genre: Vocal | VÖ: 28. November 2014

Außergewöhnlich klare Stimmen, lupenreine Intonation und ein gutes Gespür für das, was sich Menschen in dieser hektischen und oft stressbehafteten Zeit wu?nschen - die medlz treffen in jeder Hinsicht den richtigen Ton. Nach Ihrem 1. Weihnachtsalbum „Weihnachtsplatte“ (2009) erscheint 2014 nun das 2. Weihnachtsalbum „Wenn es Winter wird...“.


Alphamay - II III - III III - IIII II


II III - III III - IIII II VON ALPHAMAY

Genre: Electronic | VÖ: 28. November 2014

Befreit von äußeren Zwängen entstehen Musik und Medien in einem freien kreativen Prozess, in dem keine Grenzen gezogen werden. Der rote Faden durch das Schaffen des Projektes ist eine natürliche Herangehensweise mit einer offenen Einstellung, die erlaubt das Innere nach Außen zu kehren und der eigenen Kreativität zu lauschen.


Pape - Das Hat Der Norden Aus Mir Gemacht


DAS HAT DER NORDEN AUS MIR GEMACHT VON PAPE

Genre: Pop | VÖ: 28. November 2014

Jeder verbindet seine ganz eigenen Geschichten mit seiner Heimat:
Der erste Stadionbesuch, wilde Jugendsünden, die erste Liebe, große und kleine Katastrophen, unvergessliche Momente, Freundschaften fürs Leben und so unendlich vieles mehr. Die Orte und Plätze an denen wir all das erlebt haben, machen „unsere Heimat“ zu einem magischen Fleckchen Erde, der immer ein Teil von uns bleiben wird.


The Funnyounguys - Tries & Triggers


TRIES & TRIGGERS VON THE FUNNYOUNGUYS

Genre: Folk | VÖ: 28. November 2014

Mit zwei Akustik-Gitarren, Piano und prägnanten Stimmen im Gepäck begeistern The Funnyounguys ihr Publikum durch ihren individuellen Stil und einer energiegeladenen Mischung aus Akustik-Pop/Folk. Das Duo bestehend aus Diana Ali DeBerg und Anja Kit DeBerg, vereint Leichtigkeit mit Intensität in bewegender Musik. Die tiefgründigen Texte, die stets mit abwechslungsreichen Instrumentalarrangements untermalt sind, beschäftigen sich mit Themen aus ihrem Leben. 


Bad Temper Joe - Man For The Road (live)


MAN FOR THE ROAD (LIVE) VON BAD TEMPER JOE

Genre: Blues | VÖ: 21. November 2014

Bad Temper Joe – dieser Name steht für Blues. Doch man hüte sich den Bielefelder sofort in eine Schublade zu stecken! Man kann sich sicher sein, wenn Bad Temper Joe sich über seiner Lap-Slide Gitarre beugt und den Blues spielt, liefert er einen herzzerreißenden, gefühlvollen und einmaligen Sound, der komplett sein eigen ist. Das ist der richtige, wahre, aber ungewöhnliche Blues.


Robby Maria - The Game (Single)


THE GAME (SINGLE) VON ROBBY MARIA

Genre: Singer/Songwriter | VÖ: 21. November 2014

Heute präsentieren wir Euch die zweite Single aus dem Album „Welcome To My Secret Heart“. Robby Maria singt über Abgründe und Sehnsüchte einer zerrissenen, rebellischen Seele.


Steve Luxembourg - Flares


FLARES VON STEVE LUXEMBOURG

Genre: Pop | VÖ: 21. November 2014

Zwischen der Melancholie kühler Sommernächte und der Trostlosigkeit grauer Wintertage entstanden die fünf neuen Songs der EP Flares des zwanzigjährigen Steve Luxembourg. Individuell wie universell präsentiert der in Paris, Freiburg und Braunschweig lebende Musiker seine Stücke, die sich mit hohem Wiedererkennungswert durch eine von Folk, Electronic und Indierock geprägte Klanglandschaft bewegen.


Frank Muschalle Trio - Sleigh Ride


SLEIGH RIDE VON FRANK MUSCHALLE TRIO

Genre: Jazz | VÖ: 21. November 2014

Frank Muschalle ist heute einer der interessantesten und gefragtesten Boogie Woogie Pianisten Europas. Mit den verschiedenen, hochkarätigen Musikern bewegt sich Frank und sein Trio sowohl soundtechnisch als auch musikalisch auf höchstem Niveau.


Xmas On Mars - Mellow Light


MELLOW LIGHT VON XMAS ON MARS

Genre: Rock | VÖ: 21. November 2014

Mit viel Liebe fürs Detail arbeiten Xmas On Mars ihre Songs aus und kombinieren dabei klassisches Songwriting, berührende Melodien und wilde Soundexperimente zu einer Mixtur, die sich am besten als „Alternative-Roots-Rock“ bezeichnen lässt. 


Engelshunger - Spiegeleckentage


SPIEGELECKENTAGE VON ENGELSHUNGER

Genre: Electronic | VÖ: 21. November 2014

Wenn man in den Spiegel des Lebens schaut, so ähneln wir Menschen uns alle. Jeder kennt die Gefühle von Freude und innerer Balance, aber auch von Verlust und Trauer, von unglücklicher oder erfüllter Liebe, von der Betrachtung der Natur, die Staunen und Ehrfurcht auslösen kann.


Ohrange - Wenn die Kälte Wärme bringt


WENN DIE KäLTE WäRME BRINGT VON OHRANGE

Genre: Singer/Songwriter | VÖ: 21. November 2014

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder eben Winter: Ohrange bedeutet nicht nur Musik, sondern auch Gemeinschaft, Lebensgefühl & Leidenschaft. Mit dem neuen winterweihnachtlichem Programm, „Wenn die Kälte, Wärme bringt!“, entfacht Ohrange ein prasselndes Feuer, das uns Alle dazu einlädt, etwas näher zusammenzurücken sich von Innen heraus erwärmen zu lassen.


Sigi Keller - Orfeo Negro


ORFEO NEGRO VON SIGI KELLER

Genre: Instrumental | VÖ: 21. November 2014

Mit dem Repertoire dieser CD hat Sigi Keller versucht seine eigene vielseitige Erfahrung mit verschiedenen Musikstilen auf der Gitarre zum Ausdruck zu bringen. So finden sich neben den Stücken von Baden Powell und anderen bekannten südamerikanischen Komponisten auch Arrangements von türkischen und irischen Liedern, sowie von Jazzstandards. Stücke wie „The Boogie Meets The Woogie“ und das unter Gitarristen populäre „Angie“ sieht Sigi Keller als Reminiszenz seiner Anfangsbegeisterung für die Gitarre.



NEUHEITEN IM SONGPOOL



Timezone Plattenlabel    Timezone Plattenlabel Songpool    Timezone Plattenlabel Indiewerk-Musik    Timezone Plattenlabel JPC              ENGLISH INFO    AGBs    IMPRESSUM