TIMEZONE: HOME



Musik-Highlights aus unserem Webshop






NEUHEITEN – NEW RELEASES



Malcolm Rivers - Karmageddon


KARMAGEDDON VON MALCOLM RIVERS

Genre: Alternative | VÖ: 13. Januar 2017

Malcolm Rivers aus Münster sind keine typische Hardcore Band. Die Songs sind zwar deutlich im Genre verwurzelt, allerdings werfen die fünf Freunde von dort aus Blicke in andere Richtungen: Elemente aus verschiedensten benachbarten (und manchmal auch nicht so benachbarten) Genres haben ihre Spuren in der Musik hinterlassen.


greenbeats - Das Beste aus 10 Jahren


DAS BESTE AUS 10 JAHREN VON GREENBEATS

Genre: Instrumental | VÖ: 13. Januar 2017

Die greenbeats sind derzeit eines der begehrtesten Percussion-Ensembles in Europa. Was sie ausmacht? Neben einer ausgefeilten musikalischen Performance ist immer auch eine atemberaubende Show garantiert, mit witzigen Choreografien und überraschenden Effekten. So wird jeder Auftritt ein einzigartiges Erlebnis. Die besten Live- und Studio-Aufnahmen aus 10 Jahren greenbeats auf einer CD – 24 Songs mit einer Gesamtspielzeit von 70 Minuten. Das gibts auch auf DVD!


Safkan - Das rote Kleid


DAS ROTE KLEID VON SAFKAN

Genre: Rock | VÖ: 9. Januar 2017

Alle Menschen müssen das Recht haben, gewaltfrei protestieren zu können! Die Ereignisse während der Gezi-Proteste in der Türkei (2013), bei der Polizisten mit Gas und Wasserwerfern friedliche Demonstranten angriffen, führten zur Entstehung des Songs „Das rote Kleid“. Ein Polizist sprühte im Gezi-Park (Istanbul) einer Demonstrantin, die ein rotes Kleid trug, aus nächster Nähe Tränengas ins Gesicht. Dieses Bild wurde zum Symbol für die Gezi-Aufstände sowie für entfesselte Polizeigewalt im Allgemeinen.


Wasted Roads - Can't say where it goes


CAN'T SAY WHERE IT GOES VON WASTED ROADS

Genre: Rock | VÖ: 30. Dezember 2016

Wer auf „echte“ Rockmusik steht – so wie sie einst von Größen der 70er und 80er Jahre hervorgebracht – der wird seinen Ohren bei WASTED ROADS etwas ganz Besonderes schenken. Kräftige Gitarrenriffs in klassischer Art und Weise in Begleitung eines Viersaiters und einem taktvollen Drummer, gepaart mit rockiger Stimme – das ist das Rezept der drei Musiker aus dem schleswig-holsteinischen Langeln. 


Malstrom - Phantom Architect


PHANTOM ARCHITECT VON MALSTROM

Genre: Jazz | VÖ: 23. Dezember 2016

Ein wirbelnder Sog der in einem erloschenen, unterirdischen Riesenvulkan verschwindet. Es ist ein ewiges Wechselspiel zwischen dem Abstürzen in die unendliche Tiefe des Meeres und dem Reiz des Risikos am Rande des Wirbels die Gefahr zu genießen. Sicherheit gibt es in jedem Fall nicht. Fische und anderes Meeresgetier meiden instinktiv die Nähe des Strudels, Menschen hingegen werden immer wieder Opfer ihrer nicht zu bezähmenden Neugier und wagen sich zu nahe heran.


Vokalconsort Osnabrück - Day - Night


DAY - NIGHT VON VOKALCONSORT OSNABRüCK

Genre: Classical | VÖ: 16. Dezember 2016

Das Vokalconsort Osnabrück hat mit seinen innovativen Konzertformaten und seinem exzellenten Chorklang das Konzertpublikum im In- und Ausland immer wieder begeistert. Der Kammerchor besteht aus 34 Sängerinnen und Sängern, deren Paradedisziplin das A-capella-Singen ist. Mehrere Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben sprechen für die hohe Qualität des Ensembles.


The Mojo Brothers - Marie-Ann / Don't Lie To Me


MARIE-ANN / DON'T LIE TO ME VON THE MOJO BROTHERS

Genre: Rock | VÖ: 16. Dezember 2016

Die Motoren der Mojos heulen im Garagensound, lautstark lassen sie ihrer Wut freien Lauf. Im Vergleich mit namenhaften Garagenduos wie The Black Keys und The White Stripes stellen sich die Mojos instrumentell anders auf: Mit einer Fuzzgitarre, einer neuartigen Drum’n‘Bass-Orgel und ihrem Everly-Brothers-Gesang - die Songs der Zwei klingen nach einem Sound von Drei.


Andy Jones - Unspoken


UNSPOKEN VON ANDY JONES

Genre: Singer/Songwriter | VÖ: 9. Dezember 2016

Die wohl melodischste Metal-Stimme Deutschlands kommt aus Nordengland: Als Ferryman-Frontmann begeistert Andy Jones mit außergewöhnlicher Gesangsstimme irgendwo zwischen „Mountain King“ Jon Oliva und James Hetfield. Für sein Solo-Debüt „Unspoken“ vollzieht er die Wandlung vom Rock-Leadsänger zum Singer/Songwriter.


GProject Blues Band - Diversified


DIVERSIFIED VON GPROJECT BLUES BAND

Genre: Blues | VÖ: 9. Dezember 2016

Eine Band, die man sich merken sollte, wenn man auf abwechslungsreichen und groovebetonten Blues steht. Die GProject Blues Band überzeugt vor allem dadurch, dass sie interagieren und miteinander spielen – im wahrsten Sinne des Wortes. Ob akustische Slide-Gitarre oder Rock-Soli vom Feinsten: die Arrangements passen, und das Publikum dankt es ihnen. Eine Publikumsmischung übrigens, die von Teens bis zu deren Eltern reicht.


jaeger und sammler - graswurzelsongs


GRASWURZELSONGS VON JAEGER UND SAMMLER

Genre: Pop | VÖ: 9. Dezember 2016

Was macht man, wenn der Held der eigenen Jugend stirbt? Man erinnert sich, vielleicht ein bisschen wehmütig, aber man kann auch kreativ werden. So jedenfalls hat es der Paderborner Musiker Manfred Jäger gemacht. Das Ergebnis dieser kreativen Trauerarbeit erscheint im Dezember als CD und weil er nicht allein war dabei, läuft das Projekt unter dem Label „jaeger und sammler. graswurzelsongs.“


Katharina Westerhorstmann - Du hast mich gesehen


DU HAST MICH GESEHEN VON KATHARINA WESTERHORSTMANN

Genre: Singer/Songwriter | VÖ: 9. Dezember 2016

Genau ein Jahr nach ihrem Debütalbum präsentiert Katharina Westerhorstmann mit „Du hast mich gesehen“ ihr zweites Album. Das Album bietet von mitreißende, eingängige Songs und berührende Balladen.


Medlz - Von Mozart Bis Mercury (Live)


VON MOZART BIS MERCURY (LIVE) VON MEDLZ

Genre: Pop | VÖ: 2. Dezember 2016

Schon im Alter von sieben Jahren sangen die medlz gemeinsam im Philharmonischen Kinderchor Dresden Stücke von Mozart, Beethoven, u.v.m. Diese klassische Ausbildung hört man auch heute noch. In „Von Mozart bis Mercury“ singen sich die vier Musikerinnen mit Leidenschaft durch gut 200 Jahre Musikgeschichte.


Callin Tommy - Sweet Toxin


SWEET TOXIN VON CALLIN TOMMY

Genre: Rock | VÖ: 2. Dezember 2016

Im Dezember 2016 kommt mit ,Sweet Toxin’, nach drei Jahren Arbeit der zweite Longplayer der Braunschweiger Kapelle in den Handel. Zweimal wurden die Drumsticks weitergereicht und die zweite Gitarre zugunsten der Bläser ausgetauscht. In mehreren intensiven Wochenenden widmete sich die aktuelle Besetzung dem Songwriting, bevor es im August ins Studio ging.


Pascal Gamboni - Veta gloriusa


VETA GLORIUSA VON PASCAL GAMBONI

Genre: Singer/Songwriter | VÖ: 2. Dezember 2016

Die Rätoromanen haben drei Dinge im Blut: Musik, die Bündner Berge und einen stillen, hintergründigen Sinn fürs Revolutionäre – langsam und kraftvoll wie ihre Gletscher. Eins zu eins in Klang umgesetzt ist all das auf der neuen CD von Pascal e Rees – Veta gloriusa – zu hören.


Alles Mit Stil - Chaos


CHAOS VON ALLES MIT STIL

Genre: Alternative | VÖ: 2. Dezember 2016

Hinter „Alles mit Stil“ verbirgt sich eine aus sieben Musikern bestehende Band aus Österreich. Musikalisch kaum in ein einzelnes Genre zu drängen, bilden die Songs eine gelungene Symbiose aus verschiedensten Stilen, darunter neben Metal auch HipHop und Rock. Mit drei Sängern/Rappern, zwei Gitarren, Bass und Drums bringt die Band ein energiegeladenes Klangspektrum auf die Bühne.


Apax - Love Pain & Works


LOVE PAIN & WORKS VON APAX

Genre: Electronic | VÖ: 2. Dezember 2016

Schon der Opener „Herz aus“ auf ihrem Debütalbum namens „Love Pain & Works“ geht unter die Haut. Der Song ist Romantik gegossen in ein schweres Fundament aus kraftvollen Gitarren und Synthesizern. Die beiden Produzenten Sven Pax und Achim Dreßler verarbeiten sehr viel Gefühl in den Texten und ihrer Musik. Durch eingängige Melodien, die mit Klavier, Streichern oder Gitarren hervorgehoben werden, wird der Kontrast zu der doch eher analogen, elektronischen Musik aufgebaut.


Thomas Hitzemann - Rendezvous mit Gitarrenmusik aus 500 Jahren


RENDEZVOUS MIT GITARRENMUSIK AUS 500 JAHREN VON THOMAS HITZEMANN

Genre: Classical | VÖ: 2. Dezember 2016

Die Auswahl der Stücke auf dieser CD zeigt eingängige Beispiele von Gitarrenmusik aus verschiedenen Epochen der Musikgeschichte, gespielt auf modernen Instrumenten in spanischer Bauweise. Der ausgeglichene Klang rührt von einer Anschlagstechnik her, die Thomas Hitzemann den „Aufgeteilten Wechselschlag“ nennt. Dabei werden die Kombinationen Ringfinger-Mittelfinger, Zeigefinger-Mittelfinger und Daumen-Zeigefinger gleichberechtigt eingesetzt.


Marceese - Black Diamond


BLACK DIAMOND VON MARCEESE

Genre: Rock | VÖ: 25. November 2016

Erneut im Alleingang und innerhalb einer Woche aufgenommen und gemischt, seziert Marceese größtenteils unbekannte Kiss-Songs und setzt sie neu zusammen. Reduziert auf Akkorde und Text kommen dabei teilweise kaum wiedererkennbare, eigenwillige Interpretationen heraus, die Marceeses musikalische Bandbreite offenbaren.


Hope For Eli - Hope For Eli


HOPE FOR ELI VON HOPE FOR ELI

Genre: Singer/Songwriter | VÖ: 25. November 2016

Vergessen wir einfach mal die übliche Drei-Akkorde-Gitarrenmusik. „Hope for Eli“ ist das Musikprojekt und gleichzeitige Album des Gitarristen Ivica Pavlovic. Mit seinem Werk setzt er auf harmonische Strukturen jenseits des Mainstreams – und schafft trotzdem, oder gerade daher ein wunderbar rundes Stück Musik.


Philip&You - Postcard From Nowhere


POSTCARD FROM NOWHERE VON PHILIP&YOU

Genre: Pop | VÖ: 25. November 2016

Philip&You ist eine klassische, vierköpfige Rock-Pop-Band mit englischen Texten aus Lüneburg und Hamburg. Der Name der Band steht vor allem für ihren Frontmann: der Lüneburger Schauspieler Philip Richert komponiert und textet die Songs, die stets versehen sind mit treibenden Beats und guten Hooklines. Das ist klassisches Songwriting mit eingängigen Refrains.



AKTUELLE TWEETS