RADIO

TIMEZONE: HOME


CD-Highlights aus unserem Shop



22Lights - Gold


GOLD VON 22LIGHTS

Genre: Pop | VÖ: 6. März 2015

Ein Paket mit einer kraftvollen, aber auch charmanten weiblichen Stimme, starken Drumbeats, pulsierenden Bassgrooves, sowie einem anregenden Soundmix aus Synthesizern und fetten Gitarrenriffs. Bislang ein Soloprojekt, ist „22Lights“ seit 2013 eine ausgewachsene Band. Die vier Musiker, die sich im Studium kennen gelernt haben und eigentlich aus ganz unterschiedlichen Stilrichtungen kommen, haben es geschafft aus genau dieser Vielfalt Potential zu schöpfen.


Herr Müller und seine Gitarre - Schräge Typen


SCHRäGE TYPEN VON HERR MüLLER UND SEINE GITARRE

Genre: Musik für Kinder | VÖ: 6. März 2015

Luftballons schweben in der Luft, ein Sternenschwein grast im Weltall mit den Milchstraßenkühen und die Schuld für die schlechte Laune trägt Klaus, die Laus. Auf einer Fahrradtour wird kräftig geklingelt, ein Statz hüpft ins Bett, denn so wird man geweckt und weltmeisterlich wird der WM-Sieg der Nationalmannschaft nachgefeiert. „Schräge Typen“ präsentieren auf der brandneuen Kinderlieder-CD von „Herr Müller und seine Gitarre“, die wie gewohnt erstklassige Unterhaltung und eine gehörige Portion Spaß bietet. 


Conte - Rosagrau


ROSAGRAU VON CONTE

Genre: Pop | VÖ: 6. März 2015

„Licht und Schatten bilden das Spektrum, in dem sich die Band in ihrem mal getragenen, mal treibenden Americana-Sound und ihren lyrisch anspruchsvollen, deutschsprachigen Texten bewegt. Augenzwinkernder Humor und bissige Ironie hier, Seelenpein und Bedrohung dort.“ Christian Leinweber, Musikjournalist


Electric Mud - Lunatic Asylum


LUNATIC ASYLUM VON ELECTRIC MUD

Genre: Instrumental | VÖ: 6. März 2015

„Lunatic Asylum“ – das zweite Album von „Electric Mud“ – wurde von Nico Walser co-produziert, mit einem wesentlichen Unterschied zum ersten Album: Grundlage sind erneut die typischen Electric Mud Riffs und Grooves, doch „Lunatic Asylum“ hat an stilistischer Bandbreite gewonnen und klingt insgesamt komplexer. Nico fungierte hierbei als Arrangeur und hat mit zusätzlich eingespielten Synthesizern und Solo-Gitarren erheblich zum Sound beigetragen.


Grey's Tone - One Eyed Jack


ONE EYED JACK VON GREY'S TONE

Genre: Rock | VÖ: 6. März 2015

Entgegen allen Modetrends spielt Grey’s Tone von Anfang an den ursprünglichen und erdigen Old School Rock in der klassischen Besetzung mit zwei Gitarren, Bass, Keyboard und Schlagzeug. Der Zuhörer spürt sofort, dass die Jungs mit dieser Musik groß geworden sind, weshalb die Songs wohl auch so unglaublich authentisch und überzeugend klingen.


Catweazle - Naked Soul


NAKED SOUL VON CATWEAZLE

Genre: Rock | VÖ: 6. März 2015

Die Musik von Catweazle ist gesangsbetonter Power-Rock und absolut eigenständig in Sound und Komposition. Die musikalischen Einflüsse sind weitgefächert, von 70er-Jahre Hardrock, Psychodelic-Rock und Progressive, über frühen 80er-Jahre-Metal, Celtic-Rock bis Alternative. Die CD „Naked Soul“ spiegelt auf insgesamt siebzehn Tracks genau diese Vielfalt wider.


Joseph Myers - Footsteps (Single)


FOOTSTEPS (SINGLE) VON JOSEPH MYERS

Genre: Singer/Songwriter | VÖ: 27. Februar 2015

„Vielleicht lässt das die Songs von Joseph Myers so nah und vertraut wirken: Man erkennt sich selbst immer in Teilen seiner Lyrics wieder. Die großen Gefühle sind es, die man kennt und gerne auch banalisiert, die aber das Leben lebenswert machen.” Pretty in Noise


Mojo Juju & The Snake Oil Merchants - Anthology


ANTHOLOGY VON MOJO JUJU & THE SNAKE OIL MERCHANTS

Genre: R&B/Soul | VÖ: 27. Februar 2015

Als Carlos Val & Jonas Grosch mit der Drehbucharbeit zu „bestefreunde“ begannen und ihre Hauptfigur Susi Q entwickelten, hatten sie dabei zwei Frauen im Kopf. Zum einen die Schauspielerin und Schwester von Jonas Grosch Katharina Wackernagel, die Susi Q. spielen sollte und zum anderen die Musikerin Mojo Juju, deren Songs Susi Qs Innenleben eine „Stimme“ geben sollte.


Uwe Dreysel - Mittelschichtsjunge


MITTELSCHICHTSJUNGE VON UWE DREYSEL

Genre: Chanson | VÖ: 27. Februar 2015

Hat ein Mittelschichtsjunge Leichen im Keller, was dann? Er begräbt sie. Dann setzt er ihnen ein Kreuz. Jedem Grab sein eigenes Kreuz. Das macht man so. Das hinterlässt zwar Spuren, aber keine offenen Narben. Wie fühlt er sich? Das Gefühl vermittelt Uwe Dreysel auf seinem Album „Mittelschichtsjunge“. Denn selbst in einem Mittelschichtsjungen kann es brodeln. Selbst in einem Mittelschichtsjungen kämpfen Hingabe und Selbstaufgabe, Liebe, Hass und Wut, Anziehung und Resignation gegeneinander um das richtige Maß.


Kalapi - Schachmatt


SCHACHMATT VON KALAPI

Genre: Punk | VÖ: 27. Februar 2015

Die vierköpfige Münchner Punk Rock Band Kalapi wurde 2011 als Sprachrohr für Freundschaft, Liebe und Gesellschaftskritik gegründet. Der Band war es immer wichtig die Musik verständlich und ausdrucksvoll ertönen zu lassen. Es wird harter, deutschsprachiger Punkrock geliefert, der sich in die Gehörgänge schraubt.


Schnaps im Silbersee - Jede Welt ist die Echte


JEDE WELT IST DIE ECHTE VON SCHNAPS IM SILBERSEE

Genre: Singer/Songwriter | VÖ: 27. Februar 2015

Worum geht’s? Um nicht weniger als die gut geplante Welterrettung! Und zwar von drei Liedermachern, Geschichtenerzählern, Sängern, Quatschmachern, Musikern, Träumern, Fragenstellern, Biertrinkern, Melancholikern, Rockern, Romantikern, begeisterten Begeisterern und natürlich Gutaussehern.


Dias Karimov - Respect


RESPECT VON DIAS KARIMOV

Genre: Jazz | VÖ: 27. Februar 2015

Die Liebe zum Jazz und zur Improvisation brachte Dias 2008 nach Weimar, wo er ein Jazz Klavier Studium an der Hochschule für Musik Franz Liszt absolvierte. Danach widmet er sein Können verschiedenen Crossover Projekten. Momentan arbeitet er als Dozent an der Musikakademie Frankfurt am Main. Zudem spielt er Solo Konzerte, sowie Auftritte mit verschiedenen Musikern und Stilrichtungen.


Joseh - Open Up


OPEN UP VON JOSEH

Genre: Singer/Songwriter | VÖ: 27. Februar 2015

Folk Pop mit Gitarre und Harfe? Was auf den ersten Blick erstmal ungewöhnlich wirkt, passt bei Joseh so gut zusammen. Ulli und Joseph sind zusammen Joseh aus Hamburg. Die Quellen, aus denen Sie Ihre mal schwermütigen, mal smarten, mal leidenschaftlichen Kompositionen speisen, liegen vor allem in der Post-Nick-Drake-Songwriter-Szene und kennen kaum Berührungsängste. Alles darin erscheint spontan aus einem sympathischen Durcheinander zwischen Morgenkaffee und Restalkohol, verblichenen Urlaubspostkarten und unbezahlten Rechnungen entstanden zu sein, und mit traumwandlerischer Unbefangenheit an den Abgründen des Alltäglichen vorbei zu tanzen. 



NEUHEITEN IM SONGPOOL



Timezone Plattenlabel Deutschland    Timezone Plattenlabel Deutschland Songpool    Timezone Plattenlabel Deutschland JPC              ENGLISH INFO    AGBs    IMPRESSUM