TIMEZONE: KUENSTLERDETAILS

KuenstlerdetailsKuenstlerdetails

Christos Asonitis


Christos Asonitis

Öffnet die Bild-DateiPressefoto | Startet den Datei-DownloadPressetext | Startet den Cover-DownloadCover 1 | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterWebsite | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFacebook

Der 1974 in Athen geborene Schlagzeuger Christos Asonitis lebt und spielt nach Jahren aktiver Präsenz in der griechischen Jazzszene seit 2012 in München. Mit „An Ode To The Light“ präsentiert er erstmals als Bandleader eigene Kompositionen und Arrangements. Mit von der Partie: Bastien Rieser, vielversprechender Trompeter, der Ungar Mark Pusker mit dem warmen und brillanten Sound seines Saxophons, am Klavier der multikreative Maruan Sakas sowie der begehrte Kontrabassist Lorenz Heigenhuber.

Dabei erleben die Zuhörer eine elektrisierende Symbiose aus modernem Jazz und Elementen, die sowohl von persönlichen Erlebnissen des Komponisten als auch von historischen und mythologischen Ereignissen seiner Heimat inspiriert sind. Das Spektrum reicht von lyrisch-melodischen Stimmungen mit feinen griechischen folkloristischen Anklängen, polyphonen Klangbildern bis zu mitreißenden Rhythmen, die einen virtuosen Spannungsbogen bilden. „Christos Asonitis ist ein so einfallsreicher wie unaufdringlicher, hochkultivierter und hellwacher Schlagzeuger, der dem kleinen Set einen großen Reichtum an Nuancen entlockt und nicht in routinierte Mechanizität abgleitet.“ (The New Listener, Mai 2016)

"Alles in "An Ode To The Light" bezieht sich auf Qualität. Ein dichter und undurchdringlicher Jazz, gebaut von außergewöhnlicher Virtuosität und exquisiter Raumnutzung. Zur gleichen Zeit ein transparenter Jazz, offen für verschiedene Interpretationen durch den Zuhörer, anfällig für Gefühle und großzügig in Bildern." (Antonis Kalamoutsos, Against the silence, Januar 2018)

"Im Vordergrund steht auf diesem Album ("An Ode To The Light") die Gemeinschaft, die Menschlichkeit und das Zusammenwirken. (...) Gemeinsam als Qunitett gelingt eine Geschlossenheit des Ausdrucks (...) Selbst Formen von über zehn Minuten Dauer bleiben interessant und unbelastet von nervenden Längen." (Oliver Fraenzke, The New Listener, März 2018)



Zeigt die vergangenen TermineGig-History

Tourdaten/Termine


Aktuelle Termine


10.11.2018 19:00 Uhr München Kontrapunkt Klavierwerkstatt Christos Asonitis Quintett

06.12.2018 21:00 Uhr Berlin B-Flat Christos Asonitis Qunitett

09.12.2018 18:00 Uhr Seefeld Schloß Seefeld Christos Asonitis Quintett

22.11.2019 21:00 Uhr Nürnberg Jazzstudio Nürnberg Christos Asonitis Qunitett

24.11.2019 20:30 Uhr Erlangen Kulturzentrum E-Werk Christos Asonitis Qunitett

Album: An Ode To The Light
Artist: Christos Asonitis
Genre: Jazz
Kat.-Nr.: TZ1510
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2017

01. Color En El Oscuro 8:16

02. Second Day 8:06

03. Fos (An Ode To The Light) 9:25