TIMEZONE RECORDS: SHOP

TIMEZONE WEBSHOP


<< voriger Artikel « zur Kategorieübersicht nächster Artikel >>

Marcel Bach: Solo


Marcel Bach: Solo

Man wird von einem Extrem ins Nächste geschleudert. Nach einer eher meditativen und minimalistisch auf Klängen fokussierten Einleitung, folgt im nächsten Track der Ausbruch eines Groove-Vulkans. Danach entführt Marcel Bach in die Welt Trance-artiger Klangkompositionen, die schließlich wiederum in technisch brisantem Ostinato-Playing münden. Bewusst ist hier kein stereotypisches Solodrumming-Album entstanden, sondern eine CD mit 14 live und ohne Overdubs eingespielten reinen Schlagzeug-Tracks, die einzeln für sich stehen und deutlich motivisch arrangiert sind. So wechseln sich sparsame Klangelemente mit dicht gespielter Groove-Power ab, metzelnde Hi-Hats treffen auf Percussion-Sounds und swingy Brushes auf rollende Tom-Fills. Das Schlagzeug ist klanglich relativ natürlich eingefangen – keine aufmotzenden Effekte oder künstliche Raumsimulationen wurden eingesetzt. Vielmehr werden durch Spieldynamik authentische Klangbilder eines mit Percussion-Adds ausgestatteten Drumkits effektvoll dargestellt. Dabei kommen Stockspielweisen ebenso zum Einsatz wie das Spielen mit den bloßen Händen. „Solo“ ist keine Solodrumming-CD, die ein Feuerwerk nach dem nächsten aus dem Hut zaubert, sondern ein auf Groove und Stimmungen aufgebautes Album, das dennoch die Virtuosität Marcel Bachs in seinen fast schon kompositorischen Tunes facettenreich durchschimmern lässt. – Sticks Rezension 03/2011 

Kat.-Nr.: TZ1974

Einzelpreis / single price: 12,00

Größe:

Menge / quantity:

zum Warenkorb / to shopping cart

Soundsamples


Cover: Solo
Album: Solo
Artist: Marcel Bach
Genre: Rock
Kat.-Nr.: TZ1974
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2020

01. Vagabond 2:11

02. Freeze 2:00

03. Five A.M. 2:54

04. Generator 3:08

05. Talking Hands 2:30

06. Sonorous 2:13

07. Tribal Dance 3:05

08. Sunny Side 2:04

09. Glittering Stars 4:44

10. Riot Squad 3:13

11. Calling 2:54

12. Escape 1:37

13. Butterflies 2:49

14. Final Straight 1:09


zurück