TIMEZONE: KUENSTLERDETAILS

KuenstlerdetailsKuenstlerdetails

Baldabiou


Baldabiou


Sebastian van Vugt singt mit unverwechselbarem Timbre über die Freuden und Leiden des Werdens und Seins. Seine Lieder und Stimme verfügen über ein hochaufgelöstes Gespür für Form und Dynamik. Seine Bühnenpräsenz ist so unprätentiös wie einnehmend. Beinahe aus Versehen wird ein eben noch aufgekratztes Mischpublikum aus Eingeladenen, Mitgebrachten und Kulturtouristen mausestill und der Raum füllt sich mit den unaufgeregten Songs van Vugts, die bei aller Wärme und Intimität nie dem Kitsch verfallen oder stereotyp verflachen. Sie lassen tief blicken und hören sich gut an.


Im Februar 2017 veröffentlichten Baldabiou ihr Debütalbum „1861“, das wie der Bandname eine Anlehnung an Alessandro Bariccos Roman „Seide“ darstellt. Die Songs des Albums kommen dabei ebenso zart daher, wie der eigens für die Veröffentlichung geschriebene Kurzroman van Vugt „Baldabiou. Fragmente einer Jugend“. Bei aller Ruhe und Melancholie wird stets ein positiver Nachklang wachgehalten, der noch lange im Ohr bleibt und sich tief im Herzen einnistet.


Album kaufen
Cover: Hélène
Album: Hélène
Artist: Baldabiou
Genre: Pop
Kat.-Nr.: TZ1881
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2019

01. John 2:38

02. Take It easy 4:25

03. Stranger 4:00