TIMEZONE: KUENSTLERDETAILS

KuenstlerdetailsKuenstlerdetails

ELBSEGLER


ELBSEGLER

Öffnet die Bild-DateiPressefoto | Startet den Datei-DownloadPressetext | Startet den Cover-DownloadCover 1 | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterWebsite | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFacebook

„Rucksack, Ziegelsteine, Spree oder Leben?“ Diese Frage stellte sich der ELBSEGLER und sie war gleichzeitig auch der Startschuss für die Arbeiten an seinem Debütalbum „Fluss statt Land“, in dem er versucht diese Frage zu beantworten. Der Hannoveraner Singer-Songwriter beschreibt in seinen Liedern authentische Episoden aus seinem Leben von der Jugend bis zur Gegenwart. Dabei bewegt sich die zentrale Figur ELBSEGLER im Kosmos Hannover. Wer sich Zeit nimmt und auf das Album einlässt wird auf eine spannende Reise mit emotionalem Seegang mitgenommen.  Am Ende macht das Album „Lust auf Meer“, denn die Geschichte vom ELBSEGLER ist noch lange nicht zu Ende erzählt.

Inspiriert von den Anfängen des Britpop hat der ELBSEGLER autodidaktisch das Gitarre Spielen erlernt. Im Laufe der Zeit folgte Schlagzeug Unterricht beim Hannoveraner Jazz-Schlagzeuger Albi Husen, der ihm jetzt, viele Jahre später, als Produzent, Arrangeur und guter Freund bei den Aufnahmen zum Debütalbum „Fluss statt Land“ zur Seite stand. 

Für sein Album hat der ELBSEGLER nichts dem Zufall überlassen. Für einige Songs hat er sich illustre Gastmusiker unter anderem Christoph van Hal an der Trompete in „Leinen los" und Andreas Jäger an der Jazz-Gitarre in „Minou“ ins Boot geholt. Da für den ELBSEGLER zu einem gelungenen Album mehr als nur die Musik gehört waren die Arbeiten für ihn nicht mit den Aufnahmen im Studio abgeschlossen. In einer Hommage an die Kunst, Fotografie und Gestaltung hat der Singer-Songwriter in liebevollen Details den ELBSEGLER erschaffen. 

„Segel rauf und entdeck die Welt denn sie wartet nur auf Dich!“


Album: Fluss statt Land
Artist: ELBSEGLER
Genre: Folk
Kat.-Nr.: TZ1620
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2018

01. Es wird Zeit 4:16

02. Lino Ventura 3:42

03. Leinen los 5:21