TIMEZONE: KUENSTLERDETAILS

KuenstlerdetailsKuenstlerdetails

The Neon Brothers


The Neon Brothers

Öffnet die Bild-DateiPressefoto | Startet den Datei-DownloadPressetext | Startet den Cover-DownloadCover 1 | Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFacebook

Elf Songs wie Nägel in die Planke oder Schüsse aus einer veritablen Handfeuerwaffe. Klar, Power Pop ist Tradition. Da schauen schon mal die Kinks, die Yardbirds oder die Beach Boys um die Ecke und an der Bushaltestelle gegenüber lungert Punk. Aber besonders die nerdig nudelnde Orgel und die stoisch-körnige Gitarrenarbeit geben dem Ganzen einen unverwechselbaren Touch. Dazu noch die geradlinige „No bullshit“-Produktion des jungen New Yorkers Nick Wolz...

FRESH!

TNB rekrutieren sich aus den Trümmern des 2013 grandios gescheiterten Indie-Labels Hazelwood. Doc Wenz (voc/git) und Drummer Javier de la Poza spielten bis in die 10er Jahre bei Mardi Gras.BB, Organist Sommermeyer war Tasten-Wunderkind der verhinderten dänischen Supergruppe Broken Beats. Javiers Bruder Francisco spielt den Bass.

Das zeitlose Debüt-Album der Vier enthält ein ganzes Bündel echter Songperlen, sprudelt wie Multivitamine und erscheint auf off label records. Natürlich auf Vinyl...

DON’T MISS IT!


Album: The Neon Brothers
Artist: The Neon Brothers
Genre: Pop
Kat.-Nr.: TZ1602
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2018

01. Welcome To The Night 2:08

02. Beautiful Day 2:33

03. Ain't No Friend Of Mine 2:01