TIMEZONE: SHOP

TIMEZONE WEBSHOP


<< voriger Artikel « zur Kategorieübersicht nächster Artikel >>

Marcus Schinkel Trio & Joscho Stephan: Classic Meets Gypsy


Marcus Schinkel Trio & Joscho Stephan: Classic Meets Gypsy

Gypsy-Jazz ist der erste in Europa um 1930 erfundene Jazz Stil und 140 Jahre vorher erregte der junge Ludwig van Beethoven am Wiener Hof Aufmerksamkeit mit ungehörten und neuartigen Phantasien auf dem Klavier, die aber im Augenblick entstanden waren- also auch ein Vorläufer des Jazz. Was lag da näher als zwei große Virtuosen ihres Instruments - den Gypsy-Gitarristen Joscho Stephan und den Klassikjazz Pianisten Marcus Schinkel zusammenzubringen. Die beiden Musiker trafen sich 2015 anlässlich der Dresdener Jazztage und nach einer nächtlichen Session war die Idee zu einer Kombination aus Zigeunerjazz und klassischen Vorlagen zu „Classic meets Gypsy“ geboren. 

Dabei schöpfen sie aus unterschiedlichen Melodievorlagen von Mozarts „Figaro“, Schumanns „Kinderszenen“, Debussys „Reverie“, dem berühmten „Liebestraum“ von Franz Liszt oder Beethovens „Wuth über den verlorenen Groschen“ bis hin zu einer fulminanten Rumbaversion des Patenthemas von Nino Rota.

Marcus Schinkel – Piano, Wim de Vries – Drums, Fritz Roppel – Bass, Joscho Stephan – Gitarre

Kat.-Nr.: TZ1634

Einzelpreis: 12,00

Menge:

zum Warenkorb

Soundsamples


Album: Classic Meets Gypsy
Artist: Marcus Schinkel Trio & Joscho Stephan
Genre: Jazz
Kat.-Nr.: TZ1634
Label: Timezone (12791)
Jahr: 2018

01. Die Wuth über den verlorenen Swing 3:41

02. Swingin' Patetique 4:56

03. Nachklänge aus dem Theater 3:55

04. Liebestraum 4:35

05. Four In Four 4:55

06. Reverie 6:07

07. Non So Più 4:55

08. Brucia La Terre (The Godfather) 5:20

09. Ode To New Joy 6:40


zurück