TIMEZONE: SHOP

TIMEZONE WEBSHOP


<< voriger Artikel « zur Kategorieübersicht nächster Artikel >>

Michael Flexig presenta Combo Colossale e Amici: Porto Allegro


Michael Flexig presenta Combo Colossale e Amici: Porto Allegro

Erklingt in Hannover der Name Michael Flexig, so taucht zuallererst der Name Combo Colossale auf. Mit dem Hit „Puppen weinen nicht“ schuf seine damalige Band im Jahre 1982 einen der großen Kult- und Fetenhits der Neuen Deutschen Welle, der bis heute auf den Parties der Republik unverzichtbar geblieben ist.

Auch die zweite aus dem selbstbetiteltem Album ausgekoppelte Single „Julia“ erreichte Spitzenpositionen in den deutschen Airplay-Charts, „Drinnen tanzen sie Samba“ (Single No. 3) wurde in 1983 wohl DIE Samba schlechthin in den Tanzschulen und den Diskotheken der deutschen Nation, während die deutsche Originalversion des Slade-Klassikers „My-Oh-My“ der Combo Colossale („Eis und Feuer - My-oh-My“) in 1984 unverkennbar an die Verkaufszahlen von „Puppen Weinen Nicht“ anknüpfen konnte.

Der Niedergang der NDW bescherte der Combo Colossale leider ein viel zu frühes Aus, verschaffte dem Künstler Flexig andererseits aber die Möglichkeit mit dem ehemaligen Scorpions Gitarristen Uli Jon Roth das Album „Uli Jon Roth’s Electric Sun - Beyond The Astral Skies“ aufzunehmen. Durch Uli kam dann schließlich der Kontakt zu dessen Bruder, Zeno Roth, zustande - und zusammen mit Ule W. Ritgen wurde das Album „ZENO - ZENO“ eingespielt. Live-Auftritte u.a. mit der englischen Superband „Queen“ verhalfen Flexigs neuer Band dazu, dass deren Album die TOP 50 der US-amerikanischen Billboard-Charts erreichte und dort länger als 3 Monate verblieb. Die Wiederveröffentlichung des ZENO-Debut-Albums in Japan in 1993 schaffte es sogar bis auf den 11. Platz in den Charts des Landes der aufgehenden Sonne. Es folgten weitere Werke mit ZENO, ECHO PARK und ULI JON ROTH, die es durch Flexigs Mitwirkung als Lead-Vocalist sogar bis auf Platz 2 der japanischen Charts im Jahre 1998 schafften.

Die Wurzeln aber ließen den Sänger nie so richtig los und so war es schließlich nur konsequent, mit der Combo Colossale im Jahre 2002 das zwanzigjährige Jubiläum auch live zu feiern, bevor sich Flexig letztlich in 2005 von ZENO trennte. Das 1983er Album der Combo Colossale erschien bis heute niemals auf CD, was angesichts des Erfolgs der damaligen Zeit unverständlich ist. Diesem Umstand wird nun endlich Abhilfe geschaffen. Das 2015er Album „Porto Allegro“ birgt nämlich neben allen Ur-Album-Titeln auch sämtliche NON-Album-Singles sowie vier komplett neue Nummern, die sich wunderbar in das Gesamtbild einfügen. So ist das Album mit 21 Titeln prall gefüllt. Moderner, härter - und dennoch stets erkennbar, zeigt das Album „Michael Flexig presenta Combo Colossale e Amici - Porto Allegro“, dass auch nach über dreißig Jahren der Kult der "CC" noch immer höchst lebendig ist - und auf diese Weise aus der Vergangenheit die NDW-Brücke in die Zukunft führt. Come si presenta realmente la situazione? „Michael Flexig presenta Combo Colossale e Amici - Porto Allegro“ steht für deutschen Fun-Punk in bester NDW-Tradition, und nicht etwa für Italo-Pop, wie der italienisch anmutende Bandname vielleicht vermuten ließe. Aber geil ist schon, jeder weiß das.

Kat.-Nr.: TZ344

Einzelpreis / single price: 12,00

Größe:

Menge / quantity:

zum Warenkorb / to shopping cart

Soundsamples


Cover: Porto Allegro
Album: Porto Allegro
Artist: Michael Flexig presenta Combo Colossale e Amici
Genre: Pop
Kat.-Nr.: TZ344
Label: yellow snake records (25294)
Jahr: 2015

01. Am Hafen 3:48

02. Julia 3:30

03. Herbei (Die Republik braucht Helden) 3:48

04. Elisabeth - Serenade 2:05

05. Wolfgang Amadeus 3:02

06. Bäumchen 1:50

07. Zeppelin (Ein Zeppelin in Ostberlin) 3:12

08. Puppen Weinen Nicht 3:38

09. Brot & Spiele 2:56

10. Keine Zeit für mich 3:02

11. Sorglos 4:21

12. Finanzgenie 3:16

13. Schollen und Flundern 2:36

14. Drinnen tanzen sie Samba 4:02

15. Wir fahr'n mit der Galeere 3:51

16. Eis und Feuer (My-Oh-My) 4:28

17. König für eine Nacht 4:00

18. Nichts mehr zu verlieren 3:47

19. Immer wenn der Regen fällt 3:08

20. Bilder vom Meer 3:25


zurück